Dankbarkeit
Yogalehrerin
GESCHENKABO
Atha yoga anusasanam – Jetzt beginnt etwas Neues, jetzt beginnt Yoga
GLÜCKLICHES JAHR 2017!

MYK – MOBILE YOGAKURSE

MYK – MOBILE YOGAKURSE – KOMMEN DORT HIN WO SIE SIND

Pause machen, klingt nach Faulenzen. Ist aber weit davon entfernt. Kraft kann getankt werden und ist ein Erfolgsrezept für alle Lebenssituationen.

Es bestehen vielfältige Ideen und zu überwindende Hindernisse, um auf dieses persönliche Recht auf Pause, Gesundheit und Lebensqualität zu verzichten. Aber genauso vielfältige Möglichkeiten, mit welchen man dies einlösen kann und möchte.

Wenn wir auf den Hügel der Aufgaben und Herausforderungen klettern und die Aussicht im Radius von 360° geniessen, können wir Möglichkeiten entdecken um wieder hinabzusteigen. Eine dieser Möglichkeiten ist, die Yogalehrerin kommt dort hin wo sie sind und richtet die Mobile Yogastunde ein. Damit von den Vorteilen, welche unter den Menupunkten Yoga und Hatha Yoga aufgeführt sind, vollumfänglich Nutzen ziehen zu können, stellen Sie einfach eine Räumlichkeit, eine Stunde Zeit und ganz wichtig Ihre Bereitschaft zur Verfügung.

Mobile Yoga Kurse können von Einzelpersonen als auch von Gruppen gebucht werden. Dazu können auch Yogamatten und Hilfsmittel gegen eine zusätzliche Miete zur Verfügung gestellt werden. Preise sind als Beispiel auf Kurse MYK Mobile Yoga Kurse aufgeführt.

GESCHENKABO

GESCHENKABO – DAS LÄCHELN, DAS DU AUSSENDEST, KEHRT ZU DIR ZURÜCK

Die Gründe jemandem ein Geschenk zu machen sind vielfältig. Dankbarkeit, einfach weil man jemanden gerne mag, verschiedene gesellschaftliche Ereignisse usw.

Am wirkungsvollsten können wir das Geschenkritual erleben, wenn es zum einen aus dem Herzen kommt und zum anderen frei von Erwartungen geschieht.

Für alle ist die Grosszügigkeit erfahrbar. Im Beschenkten entsteht die Energie der Freude. Wird dies zugelassen, wird die Freude ausgestrahlt und wieder an den Schenkenden zurückgesendet und mit dem Umfeld geteilt.

2014-11-24 21.49.34

Alle Abonnements können in ein Geschenkabo gekleidet werden. Der einzulösende Bon ist unauffällig an einer Geschenkkarte befestigt und leicht abzulösen. Die Geschenkkarten sind persönlich von mir mit Batiktechnik angefertigt. Diese Weise Muster auf Papier zu bringen oder Farben auf Papier einziehen zu sehen, lässt uns erahnen wie Unikate und unerwartet kleine Kunstwerke entstehen.

Aus bereits angefertigtem Bestand, kann sofort ausgewählt werden.

Besteht der Wunsch, sich selber einbringen zu wollen, kann ich die Möglichkeit öffnen unter meiner Anleitung, ein eigenes Werk zu schaffen.

Atha yoga anusasanam – Jetzt beginnt etwas Neues, jetzt beginnt Yoga

Link

070SCHNUPPERABO

Der erste Schritt etwas zu beginnen, ist aufzuhören darüber zu sprechen, statt dessen zu Handeln.
Walt Disney
Alte Gewohnheiten durch neue Gewohnheiten zu ersetzen, stellt einen Beginn zu etwas Neuem dar und kann ungeahnte Synergien aktivieren. Die Umsetzung der neuen Gewohnheit während 40 Tagen unterstützt den Vorgang zur Veränderung und legt die stabile Basis zur Festigung der neuen Gewohnheit. Das menschliche Gehirn entdeckt während der Handlung das Wissen, was dem Körper, dem Geist und der Seele gut tut, um anschliessend die Erfahrung im Leben zu integrieren.

Gut zu wissen: Neu gelernte Informationen, verjüngen die Gehirnfunktionen von jedem Mensch.

weiterlesen

Yogalehrerin

Hallo! Schön, dass Ihr diese Seite entdeckt habt. Damit Ihr eine Vorstellung bekommt, mit wem Ihr Kontakt aufnehmen und von wem Ihr unterstützt werden dürft, stelle ich mich kurz persönlich vor und überlasse Euch eine Beschreibung des Werdegangs.

Mich darf man mit dem Vornamen Manuela ansprechen. Bei einer Kontaktaufnahme per Briefpost fügt Ihr einfach noch den Familiennamen Huber an. In Lengnau bei Biel bin ich aufgewachsen und habe neben anderen Orten hier zum grossen Teil die Schule besucht. 1994 durfte ich meinen Traum, die Verbundenheit zur Natur und zu Tieren in der Berufslehre zur Pferdepflegerin leben. Gesundheitliche Gründe stellten mir 1999 die Weichen zu einer zweiten Ausbildung im kaufmännischen Beruf. Das Leben zeigte auf, was man mit Offenheit, Willenskraft, Disziplin, Vertrauen und Mut alles erreichen kann. 2004 besuchte ich den Lehrgang Fachfrau für Finanz und Rechnungswesen. Während dieser erfahrungsreichen Phase verlagerte sich meine Aufmerksamkeit, durch das verschlechtern meines Sehvermögens, von aussen nach innen. 2006 entdeckte ich Ayurveda, das Wissen vom langen Leben. Mit dem Ayurveda lernte ich die Freude am Yoga kennen. Täglich erfreue ich mich neu über die wertvollen und neu gewonnenen Erfahrungen, die Körper, Geist und Seele gut tun, weshalb ich diese Erfahrungen immer weiter sammle, umsetze und weitergeben möchte: 2009 Erlernen der Kriya-Yoga Meditationstechnik bei Paramapadma Dhiranandaji aus Indien

2010-2011 Ausbildung zur klassischen Yogalehrerin bei Paramapadma Dhirandaji aus Indien und Yogacarya Karmananda (Jean-Pierre Wicht) in Speicher

2010-2011 Yogatherapie nach Dr. Gobal, bei Yogacarya Kalikanandamoyima (N. Kowalski) in Speicher

2010 Weiterbildung in Yoga für Senioren, Yoga 50+ bei Ursula Salbert in Bern

2012-2013 Nachdiplom-Studienlehrgang für Klassische Yogalehrer bei Yogacarya Karmananda Jean-Pierre Wicht

Regelmässige Teilnahme an Weiterbildungen in Yoga und Meditation

Ich freue mich meine Erfahrungen mit anderen Menschen teilen zu dürfen.