KYB – KEEP YOUR BLANACE MIT YOGA IM SOMMER UND YOGA WÄHREND FRÜHLINGS-, SOMMER- UND HERBSTFERIEN
Atha yoga anusasanam – Jetzt beginnt etwas Neues, jetzt beginnt Yoga
GESCHENKABO
YOGA MEDITATION
JAHRESPROGRAMM 2018

JENSEITS DES LINEALS

Von der Natur haben wir mit dem natürlichen Rhythmus einen groben Rahmen, um uns zu organisieren, erhalten. Sie bestehen aus dem aufgehen der Sonne und des Mondes. Erwachen und Schlafen gehen. Aktivität, Erschaffen, Tätigkeit und Passivität, Erholen, Regenerieren, Ruhen stehen in Beziehung zueinander. In unserem Breitengrad beeinflussen uns die vier Jahreszeiten mit den unterschiedlichen Sonnenständen, Temperaturen von Wärme und Kälte sowie den darin wachsenden Nahrungsmitteln in der Stärke und Schwäche, wie aktiv oder passiv Tätigkeiten und Erholungsphasen sich gestalten, abwechseln und ergänzen. Wenn wir dies berücksichtigen und in unser Leben integrieren, haben wir schon viel für die Pflege unseres Geistes, unseres Körpers sowie für den persönlichen Energiehaushalt gesorgt.

Nun stehen dem Gegenüber fremd konstruierte Strukturen. Verschiedene soziale Gesellschaften, der freie Markt, die Wirtschaft, Religionen und noch viele Gruppierungen mehr, welche in der Menschengeschichte entstanden sind, haben ganz eigene Abläufe und Regeln aufgestellt. Es ist eher die Mehrheit dieser Abläufe und Regeln, welche gegen unsere natürlichen Rhythmen wirken. Die Wahrnehmung, dass wir pro Tag über weniger Energie verfügen würden, wächst. Aber wir haben jeden Tag immer gleich viel Energie zur verfügung. In diesem letzten Satz, befindet sich bereits die Lösung, für die Folgewahrnehmungen von Müdigkeit, Erschöpfung, Antriebslosigkeit, und anderen Stresssymptomen und Stresskrankheiten. Aber im folgenden warten ein paar Strategievorschläge, wie man diesen Abläufen und Regeln begegnen könnte.

Mach Ferien wenn du sieh nich brauchst. Neben den zwei Wochen Ferien am Stück, wirken verlängerte Wochenenden in kürzeren Abständen (z.B. 5 mal pro Jahr) effektiver statt vier Wochen an einem Block. Wenn ein Akku leer ist, braucht das Gerät auch länger bis es wieder aufgeladen ist, oder?

Genau so azyklisch, prophylaktisch ist der direkte Umgang und die Pflege mit dem Körper empfehlenswert. Nämlich muss bei Krankheit REAGIERT werden, ist der Energieaufwand des Heilungsprozesses viel grösser, im Vergleich zum AGIEREN. Das natürliche Gesetzt beginnt im gesunden Geist. Tiefer schwingende Gemütszustände sind sicher wertvolle Erfahrungen, um die Erkenntnis zu erlangen, was und wie man Herausforderungen überwinden kann. Gleichzeitig benötigen solche Prozesse einen grossen Anteil des Akkus. Im Idealfall wächst aus solchen Situationen die Achtsamkeit und Beobachtung seiner Selbst. Aus der Unwissenheit entschleiertes Wissen, lässt uns in diesem Fall immer wieder prophylaktisch kleine Stellschrauben drehen bleiben langanhaltend gesund. Ayurveda ist dafür eine geeignete Methode.

Reserviere täglich in einem grosszügigen Rahmen „Ich-Zeit“. Besteht die Tendenz zu vergessen Abends die Arbeit nieder zu legen, melde dich in einem Abendkurs, einen Wellnesstermin oder alles was so einfällt was von der Arbeit und Verpflichtungen abschalten lässt, an ab 17.30 Uhr. Reserviere diese Zeit fest in deinem Kalender und kommuniziere es klar im Unternehmen in dem du arbeitest oder auch in deiner Familie. Auch Familie hat manchmal die Eigenheit, viel Raum einnehmen zu wollen und wenig Platz für Luft zu gestatten. Es ist ok für sich Zeit zu nehmen, so sind wir für das Umfeld immer wirkungsvoller.

Wenn du frei schaffend und selbstständig arbeitest, nutze die anziehende Energie der Phasen von vollen Auftragsbüchern um spätere, zusätzliche Aufträge oder um Möglichkeiten und Voraussetzungen zu erschaffen in den Auftragsbüchern im Fluss zu bleiben. Stell dir einmal ein leeres Restaurant vor und fühle in die Energie, die es ausstrahlt. Meist bleibt ein solches Lokal leer.

Du hast den wünsch deine Arbeitsstelle zu wechseln. In seltenen Fällen ist Durchhaltevermögen ratsam, bis wir mit hängenden Schultern eine dauerhafte Haltung einnehmen. Wenn Unternehmen Menschen engagieren wollen, werden sie sich eher für den mit der gesunden, selbstvertrauten und positiven Ausstrahlung entscheiden, neben den anderen Voraussetzung.

Nach diesen oben genannten Methoden können viele Bereiche im Leben geordnet werden und Ruhe schaffen ohne die Dynamik der Energie zu verlieren. Weil die Energie trotzdem in Reibung bleibt, das Magnet aktiv in der Anziehung bleibt. Kreativität ist dabei das Mittel für unkonventionelle Lösungen und Konzepte.

Kreativität steigt oft aus dem Unterbewusstsein auf. Unterbewusstsein macht sich in Ruhephasen bemerkbar. Ruhephasen können auch dann stattfinden, wenn wir beschäftigt sind. Dabei handelt es sich um Bruchteile von Sekundenmomenten. Diese Achtsamkeit können durch Meditation sensibilisiert werden.

Kommentare sind geschlossen.