KYB – KEEP YOUR BLANACE MIT YOGA IM SOMMER UND YOGA WÄHREND FRÜHLINGS-, SOMMER- UND HERBSTFERIEN
Atha yoga anusasanam – Jetzt beginnt etwas Neues, jetzt beginnt Yoga
GESCHENKABO
YOGA MEDITATION
JAHRESPROGRAMM 2018

FRÜHLING – EMPFEHLUNGEN AUS DEM AYURVEDA, DAS WISSEN VOM LANGEN LEBEN

Im Ayurveda versteht man den Frühling in warmer, feuchter, sanfter und öliger Qualität. Dies Qualitäten führen dazu dass sich Schleim (auch aus Fett) im Körper verflüssigen kann. Deshalb erkranken viele Menschen mit Überschuss an schleimigen Anteilen im Körper in dieser Zeit an Erkältungen. Allgemein ist, um dagegen zu wirken, eine Körperreinigungskur empfohlen. Konkret eine Panchakarma Kur -> Du fragst dich was das ist? Nimm Kontakt mit mir auf!
Die Zeit ist aber auch geeignet eine Fastenkur, in der Apfel-, Granatapfel- und Beerensaft getrunken werden kann.

  • Gute Kräuter für den Frühling sind Ingwer, schwarzer Pfeffer und Pippali. Ein Tee aus Kummin, Fenchel und Koriander zu gleichen Teilen ist ein empfehlenswertes Getränk.
  • Bittere, scharfe und Nahrungsmittel mit zusammenziehender Wirkung sind zu bevorzugen. In der nächsten Woche präsentiere ich Euch eine Liste von saisonalen Nahrungsmittel und Rezepten.
  • Ein Tee aus Ingwer, schwarzem Pfeffer und Zimt wirkt nach jeder Mahlzeit unterstützend
  • Verwende weniger Ghee und Milchprodukte dafür mehr Honig. Honig wirkt erhitzend. Ein Teelöffel Honig in heisses Wasser ist unterstützend. Allerdings Honig nie Kochen, das verstopft die subtilen Körperkanäle und wirkt wie Gift im Körper (siehe Weihnachtsgebäcke etc.)
  • Falls Fleisch bei dir zur Nahrungkultur gehört sind Huhn, Kaninchen und Wild zu bevorzugen.
  • Früh am Morgen aufstehen wirkt unterstützend. Schlafen während des Tages ist zu vermeiden.
  • Empfohlene Yogaübungen stelle ich in den Yogakursen in Basel, Binningen und der Umgebung immer der Saison gerecht zusammen. In diesen Kursen sind auch gedruckte Yogaprogramme, des jeweiligen Kurstages im Kurs inklusive erhältlich. Nachbestellte Exemplare sind für CHF 5.00 erhältlich. Diese CHF 5.00 werden einem Spendenkässeli hingefügt, welches für geschenkte Yogalektionen dient. Erfahre mehr hier.

Alles auf einmal von oben genannten Empfehlungen anzuwenden ist vielleicht etwas viel. Probiert aus, lasst euch zeit die Tagesstruktur nach eurem Bedürfnis anzupassen. Und vor allem bleibt einige Weile dabei, damit ihr die Wirkung wahrhaftig erleben könnt.

Kommentare sind geschlossen.