KYB – KEEP YOUR BLANACE MIT YOGA IM SOMMER UND YOGA WÄHREND FRÜHLINGS-, SOMMER- UND HERBSTFERIEN
Atha yoga anusasanam – Jetzt beginnt etwas Neues, jetzt beginnt Yoga
GESCHENKABO
YOGA MEDITATION
JAHRESPROGRAMM 2019

ZEITGEIST VERÄNDERUNG FÖRDERT DEINE ANPASSUNGSFÄHIGKEIT – SO BLEIBST XUND DURCH DEN HERBST

 

Das Tempo der Veränderung ist immer noch in einer steigenden Phase der Zunahme. Es gehört zum aktuellen Zeitgeist. Zugegeben, von Aussen gesehen kann sich das Empfinden ziemlich fremd und herausfordernd anfühlen. Auch beobachte ich Menschen, welche völlig unmotiviert sind nur den geringsten Anschluss zu finden. Der Grund ist oft Angst, weil man nicht weiss wie es geht, nicht weiss wo man anfangen könnte und der Angst vor dem Unbekannten und Unwissen. Symptome wie Orientierungslosigkeit sowie Angst- und/oder Panikattaken, nehme ich immer stärker im Umfeld wahr. Es könnte gar der Eindruck entstehen, dass der mit der stärkeren Überlebensstrategie überlebt und die anderen untergehen. Das darwinische Prinzip mag in der Tierwelt mit Fressen und gefressen werden greifen. Doch der ein Teil der Menschen hat begriffen, dass wir in einer Gruppe mit unterschiedlichen Fähigkeiten und Talenten ausgestattet, gut zusammenwirken können. Plump Überleben. Wenn einer weiss wie etwas geht, gibt es immer wieder Empfänger mit denen man es teilen darf. Und auch Suchende, welche empfangen dürfen. Habt Mut dazu und lest weiter, wie ihr mit den Veränderungen der aktuellen Jahreszeit durch die Natur umgehen könnt. Bleibt Neugierig, probiert aus und sucht euch dabei aus,  was bei euch wirkt! Nur durch ausprobieren könnt ihr lernen, was für euch ist. 

Ja ich unterstütze alle in der Haltung, das zu tun was sich stimmig für sie anfühlt. Auch darin, dass sie innerhalb ihrer Bereitschaft und Möglichkeiten handeln. Sowie, dass die Persönlichkeit ganz unverbogen in der eigenen Natur lebendig sein darf. 

Doch gerade die Natur ist schon vor der Existenz der Menschen in einem fortlaufenden Wandel. Sogar Beton ist zu schwach, um die Natur daran zu hindern ihren Raum wieder zurückzuerobern.

Ohne die Entwicklung der Natur gäbe es das Wesen Mensch nicht. Wehren wir uns gegen die natürliche Veränderung werden wir Krank. Daraus können wir ganz einfach erfahren, was eine unserer Lebensaufgaben ist: Sich selber immerwährend geistig und körperlich in Balance zu üben. So ist es selbsterklärend, dass unser Immunsystem ein Leben lang lernt. Es kann sogar „vergesslich“ werden, mit angereicherten Lebensjahren. Weshalb ein harmonisches Ausgleichen, Stress abbauen kann, einen qualitativ guten Schlaf fördert und den Lebensstil gesund gestaltet, dass sogar auf Zusatzpräparate verzichtet werden könnte.

Um im Herbst den Lebensstil naturfreundlich anzupassen, braucht es zunächst das Wissen der herrschenden Qualitäten. Trocken, leicht, kalt, windig, rauh und leer. 

🍁 Im Übergang vom Sommer in den Herbst empfiehlt sich eine Panchakarma-Behandlung. Kontaktiere mich direkt, wenn du eine Empfehlung für eine Ayurveda-Klinik möchtest. Ich helfe gerne weiter. Der Blick in den Kalender zeigt dir aber, dass wir uns bereits im Herbst befinden. Mein Rat: Im Frühling ist dein Körper wieder bereit eine Kur zu ertragen!

🍁Um 5.00 Uhr morgens ist in der Umwelt Ruhe und Frieden klar wahrzunehmen. Dann aufzustehen und diese Atmosphäre zu geniessen, wirkt wunderbar. Vermehrt sind und werden wir Geräuschen und Lärm ausgesetzt sein. Dies wäre eine Möglichkeit davon Ausgleich zu finden. Mehr zu diesem Thema erfährst du in einem späteren Blog ende Jahr 2018/anfangs Jahr 2019.

🍁Welche Asanas (Körperübungen), Pranayama (Atemübung) und Meditation auf welche Weise man in der täglichen Yogapraxis einbziehen kann, erfährst du jede Woche von mir direkt in einer meiner Yogakurse als Kursmitglied. Bald zeige ich dir auch                                                                                                               einfachste Übungen auf dem Youtube Kanal der Yogaschule Shambhavi. Auch bald mehr auf dem Vimeo Kanal nur für Kursmitglieder der Kurse bei der Yogaschule Shambhavi. Bleib auf dem laufenden…

🍁Trockene Haut kann man am Morgen vor jeder Dusche mit einer Vorbehandlung mit Sesamöl entgegenwirken. Der ganze Körper wird dabei mit ca. 1,5 – 2,5 dl eingeölt. Nach der Dusche sollte noch Öl auf der Haut verbleiben. Diese Pflege unterstütz auch die Körperwärme zu erhalten. 

🍁Je nach persönlicher Energiekonstitution sind für das anschliessende Frühstück Haferschleim, Reiscreme oder auch Weizencreme zu empfehlen.

🍁 Beim Mittagessen dürfen gerne mal Tortillas, Chapatis, Basmatireis und Kichari in die Menus beigefügt werden.

🍁 Zum Abendessen sind gedünstetes Gemüse, breiige Suppen und Eintöpfe geeignet. Es ist immer fördernd für deine Gesundheit, wenn du dich nach den Nahrungsmittel orientierst, welche gerade in dieser Jahreszeit in der Natur in deiner Wohnregion vorkommen. Um einen Überblick zu haben, findest du auf dieser Seite in kürze eine Herbsttafel zu diesem Thema. Auch Kräutertee mit der Mischung aus Kumin, Koriander und Fenchel oder Gewürztee mit Ingwer, Zimt und Nelken sind abends auch sehr geeignet.

🍁 Generell sollten nun die kalten und rohen Anteile der Nahrung durch warme gekochte Speisen ersetzt werden. In dem Fall du dich nun fragst, wie koche ich diese Empfehlungen und ist das nicht zu umständlich? Dann biete ich dir auch Hilfe an mit den kleinen Kochanleitungen auf dem Youtube Kanal der Yogaschule Shambhavi, um dich in deinem Vorhaben zu unterstützen. Den Link findest du bald auf dieser Webseite!

🍁 Fasten belastet im Herbst den Körper stark. Je nach Energiekonstellation, sollte man dieses Ritual auf das Frühjahr verschieben.

🍁 Warme Kleidung und Kopfbedeckungen bis über die Ohren gefallen Geist und Körper um die Wärme zu erhalten.

🍁 Menschen mit einer Vata (Luft) Energiekonstitution können sich im Herbst am Nachmittag ein Nickerchen gönnen. Das schütz vor Erschöpfung.

🍁 Es ist eine harmonische Abrundung des Tages, legt man sich um 22.00 Uhr zur Bettruhe.

🍁 Lärm ist in der heutigen Zeit schwer auszuweichen. Überall ist man dieser Geräuschemission ausgesetzt. Trotzdem ist jeder Versuch wertvoll, Lärm zu vermeiden. Detailliert auf Lärm und im Zusammenhang mit der Gesundheit gehe ich in einem künftigen Blog Beitrag ein. Bleib auf dem laufenden…

🍁 Ein Exponieren an der Zugluft oder sonst windigen Orten sollte auch vermieden werden.

Aus eigener Erfahrung, wende ich alle Empfehlungen je Jahreszeit als Ersatzanpassungen an. Es erhöht so die Lebensqualität, ohne ein Gefühl von Zusatzaufwand aufkommen zu lassen. Also vielleicht zunächst betrachten, was kann temporär bis z.B. im Frühling durch die oben anstehenden Empfehlungen ersetzt werden. Schritt für Schritt bringt dich zufriedener und entspannt zum Erfolg.

SKYPE YOGA COACHING

Die meisten der Abonnementsmodelle oder Kursangebote entstanden durch die Wunschäusserung oder durch den Austausch meiner Kursmitglieder an mich und mit mir. Das bedeutet auch für dich, tausch dich mit mir aus, vielleicht kann ich dein Bedürfnis in deinem Bereich erfüllen.

So ist es letztes Jahr auch geschehen, als der Samen für das Angebot SKYPE YOGA COACHING gesät wurde.

Ja es ist möglich, du kannst mich über Skype oder auch Face Time als Yogalehrerin virtual in deine Stube holen.

Die Voraussetzung:
Mindestens ein Mal sollten wir zusammen eine Personalyoga Lektion direkt zusammen erlebt haben, damit ich einschätzen kann, ob dies für dich geeignet ist.

Die Empfehlung:
Ab und zu den direkten Besuch eines Gruppenkurses oder einer Personalyoga Lektion.

Der Preis:
Nach Anfrage und Absprache

FRÜHLING – DER WINTER HAT MÜHE LOSZULASSEN, DER FRÜHLING RAUSCHT UNAUFHALTSAM AN UND VERDRÄNGT DEN WINTER

Der Vorfrühling wird am ersten Blühen von Apfelbäumen in Südeuropa gemessen. Zu dieser Zeit, können wir dieses meistens aufgrund des winterlichen Klimas, noch nicht recht spüren. Doch schon im Februar in diesem Jahr 2018, konnten bei uns in der Schweiz Triebe wahrgenommen werden, welche bereits wieder bei den zwischenzeitlichen Gerfriertemperaturen gelitten haben.

Jetzt sind Kräfte am Werk, die wir in uns auch spüren können. Bei manchen macht sich wie in der Natur Trägheit und Mühen zum Loslassen spürbar. Bei anderen ist Aufbruchstimmung bereits das Motto.

Sicher ist, die Tage werden länger. Die Sonne wird langsam intensiver in der Wärme. Die dunkel Jahreszeit geht klar wahrnembar in die helle Jahreszeit über.

Den Kampf des kalten Winters mit dem vor Wachstum strotzenden Frühlings, der den Winter entschlossen abschütteln will, ist um uns und in uns spürbar. Das zeigt sich in wechselhaftem Klima und wechselhaftem Gemüht der Menschen darin. Regen ist in dieser Zeit neben dem Schmelzen von Schnee und Eis, ein viel gesehener Gast. Es kommt zu Überschwemmungen. Die Samen unter der Erdoberfläche werden so genährt, zum Wachstum gefördert und werden ausreichend Stark um durchzubrechen. In den Bäumen Steigen die Säfte nach oben, um nun in die Äste und Triebe zu gelangen, damit Blätter und Blüten durch und aufbrechen können. Kälte und Wärme wechseln sich ab, wobei die Wärme sich mehr und mehr vordrängeln wird. Das Aufsteigen der Lebenskraft und Lebensfreude ist bei solch einem Energieschub, besonders deutlich zu spüren.

Auf eine natürliche Weise gleitet das beim Menschen nach innen gewendet Sein und das beschäftigt Sein mit den Visionen, in die Realisierung über nach Aussen. Symbolisch dafür beginnen die Vögel mit dem Bauen der Nester und mit dem Brühten. Ihr Gesang sind ein definitives Zeichen für die Rückkehr der Zugvögel.

Die Lust aktiv zu werden verstärkt sich und verdrängt mit neuer Kraft des Wachstums mehr und mehr die Frühlingsmüdigkeit. Dieser kann man mit geschickter Anpassung der Ernährung, der Alltagsgewohnheiten und auch der Yogapraxis entgegenkommen und leichter machen. Darüber erfahrt ihr mehr in den Blogbeiträgen in den nächsten zwei – drei Wochen. Zunächst ist es wichtig, sich über den Zusammenhang der äusseren und inneren Vorgänge durch Beobachtung bewusst zu werden.

Nehmt euch die Zeit und beobachtet und lest in der nächsten Woche weiter. Sind wir noch genug offen und sensibel für die Vorgänge der äusseren und inneren Natur, werden auch wir dem Bedürfnis nach Reinigung, (z.B. der Frühlingsputz) und Neubeginn folgen.

JAHRESPROGRAMM 2019

Featured

Hast du dir deinen Platz im Yogakurs 2019 reserviert? Hier könntest du deinen finden:

Fortlaufende Hatha-Yoga Kurse Meditation Kurs Basel Umgebung

Yoga Kurse Basel Binningen Muttenz Jahr 2018

Fortlaufender Hatha Yoga Kurse Basel Binningen Muttenz in deutscher und englischer Sprache

 

HIER GEHTS ZUR ANMELDUNG WEITER

KURSE BEI INSTITUTIONEN

GSÜNDER BASEL


yoga Kurse Basel kennt kein Alter 2019

AKZENT FORUM

Yoga Kurse in Basel auch im Jahr 2019

Yoga Kurse an der Rheinfelderstrasse Basel auch im Jahr 2019Yoga Kurse an der Rheinfelderstrasse Basel auch im Jahr 2019Yoga Kurse an der Rheinfelderstrasse Basel auch im Jahr 2019

Yoga Kurse an der Rheinfelderstrasse Basel auch im Jahr 2019

Yoga Kurse an der Rheinfelderstrasse Basel auch im Jahr 2019

MYK – MOBILE YOGAKURSE

MYK – MOBILE YOGAKURSE – KOMMEN DORT HIN WO SIE SIND

Pause machen, klingt nach Faulenzen. Ist aber weit davon entfernt. Kraft kann getankt werden und ist ein Erfolgsrezept für alle Lebenssituationen.

Es bestehen vielfältige Ideen und zu überwindende Hindernisse, um auf dieses persönliche Recht auf Pause, Gesundheit und Lebensqualität zu verzichten. Aber genauso vielfältige Möglichkeiten, mit welchen man dies einlösen kann und möchte.

Wenn wir auf den Hügel der Aufgaben und Herausforderungen klettern und die Aussicht im Radius von 360° geniessen, können wir Möglichkeiten entdecken um wieder hinabzusteigen. Eine dieser Möglichkeiten ist, die Yogalehrerin kommt dort hin wo sie sind und richtet die Mobile Yogastunde ein. Damit von den Vorteilen, welche unter den Menupunkten Yoga und Hatha Yoga aufgeführt sind, vollumfänglich Nutzen ziehen zu können, stellen Sie einfach eine Räumlichkeit, eine Stunde Zeit und ganz wichtig Ihre Bereitschaft zur Verfügung.

Mobile Yoga Kurse können von Einzelpersonen als auch von Gruppen gebucht werden. Dazu können auch Yogamatten und Hilfsmittel gegen eine zusätzliche Miete zur Verfügung gestellt werden. Preise sind als Beispiel auf Kurse MYK Mobile Yoga Kurse aufgeführt.

GESCHENKABO

GESCHENKABO – DAS LÄCHELN, DAS DU AUSSENDEST, KEHRT ZU DIR ZURÜCK

Die Gründe jemandem ein Geschenk zu machen sind vielfältig. Dankbarkeit, einfach weil man jemanden gerne mag, verschiedene gesellschaftliche Ereignisse usw.

Am wirkungsvollsten können wir das Geschenkritual erleben, wenn es zum einen aus dem Herzen kommt und zum anderen frei von Erwartungen geschieht.

Für alle ist die Grosszügigkeit erfahrbar. Im Beschenkten entsteht die Energie der Freude. Wird dies zugelassen, wird die Freude ausgestrahlt und wieder an den Schenkenden zurückgesendet und mit dem Umfeld geteilt.

Yoga Kurs Geschenkabo

Alle Abonnements können in ein Geschenkabo gekleidet werden. Der einzulösende Bon ist unauffällig an einer Geschenkkarte befestigt und leicht abzulösen. Die Geschenkkarten sind persönlich von mir mit Batiktechnik angefertigt. Diese Weise Muster auf Papier zu bringen oder Farben auf Papier einziehen zu sehen, lässt uns erahnen wie Unikate und unerwartet kleine Kunstwerke entstehen.

Aus bereits angefertigtem Bestand, kann sofort ausgewählt werden.

Besteht der Wunsch, sich selber einbringen zu wollen, kann ich die Möglichkeit öffnen unter meiner Anleitung, ein eigenes Werk zu schaffen.

Ich möchte gerne jemandem eine Freude machen und ein Geschenkabo bestellen.

Atha yoga anusasanam – Jetzt beginnt etwas Neues, jetzt beginnt Yoga

Link

Schnupperabo Hatha Yoga Kurse Basel Binningen Muttenz
 SCHNUPPERABO

Der erste Schritt etwas zu beginnen, ist aufzuhören darüber zu sprechen, statt dessen zu Handeln.
Walt Disney
Alte Gewohnheiten durch neue Gewohnheiten zu ersetzen, stellt einen Beginn zu etwas Neuem dar und kann ungeahnte Synergien aktivieren. Die Umsetzung der neuen Gewohnheit während 40 Tagen unterstützt den Vorgang zur Veränderung und legt die stabile Basis zur Festigung der neuen Gewohnheit. Das menschliche Gehirn entdeckt während der Handlung das Wissen, was dem Körper, dem Geist und der Seele gut tut, um anschliessend die Erfahrung im Leben zu integrieren.

Gut zu wissen: Neu gelernte Informationen, verjüngen die Gehirnfunktionen von jedem Mensch.

Ich nehme die Herausforderung an, sechs Wochen in folge, den Yoga Kurs zu besuchen und sende eine Anfrage.

Continue reading